solenn lavanant linke
" Die Donna Elvira von SLL ist in ihrer ganzen Zerrissenheit und sexueller Abhängigkeit ein Ereignis!" NMZ

Nach ihrer von der Kritik gefeierten Premiere als DONNA ELVIRA inszeniert von Benedikt von Peter am Luzerner Theater hat Solenn' Lavanant Linke in der aktuellen Spielzeit eine Residenz am Staatstheater Mainz und wird dort als MUSE/NICKLAUSS und CHERUBINO auf der Bühne stehen. Ausserdem wird sie in Genf erneut in LA VOIX HUMAINE zu hören sein im Palais de l'Athénée. In Luzern gibt sie ihr Debüt als HERODIAS in Salome in einer Inszenierung von Herbert Fritsch, sowie in Basel einen LIEDERABEND gemeinsam mit dem Pianisten Todd Camburn.